Zwiesel

10_12_18_Zwieselalm

Schaut gut aus, also rauf auf die Zwieselalm. Nach dem Start in das „Teufelsloch“, gute und ruppige Thermik, aber es ging . Weiter zum Gosaukamm, Querung nach Nordost zum Wandl. Hier leider alles im Schatten, der Leitgebkogel brachte (mit Südwindunterstützung) die notwendige Höhe – um Richtung Kalmberg weiter zu fliegen. Hier wars unten zäh, je weiter oben desto besser wurde das Steigen. Phasenweise zeigte das Vario um die 6m Steigen