Schaut gut aus, also rauf auf die Zwieselalm.
Nach dem Start in das „Teufelsloch“, gute und ruppige Thermik, aber es ging . Weiter zum Gosaukamm, Querung nach Nordost zum Wandl. Hier leider alles im Schatten, der Leitgebkogel brachte (mit Südwindunterstützung) die notwendige Höhe – um Richtung Kalmberg weiter zu fliegen. Hier wars unten zäh, je weiter oben desto besser wurde das Steigen. Phasenweise zeigte das Vario um die 6m Steigen !!
Jetzt zum Gamsfeld, hier super ruhig !!! Höhe hier 2500m und jetzt über die Zwieselalm wieder heim mit Landung beim Gosauerhof. Schön wars, das Wetter kann so bleiben.

Hier gehts zum XC

10_12_18_Zwieselalm
Markiert in: